Frühchenkleidung

Mit Hilfe von ganz liebe Leute wird genäht und gestrickt für die Kleinsten die kämpfen um zu überleben.

Diese Sachen werden alle der Innsbrucker Klinik – Pädiatrie II gespendet.
Sie werden betroffenen Eltern und Babys kostenlos zur Verfügung gestellt, um diese in Tage die schwer und oft traurig sind, ein bisschen mehr Farbe und Freude zu schenken.
Aus kleine Stoffresten und halbe Wollknäuel kann man wunderschöne Sachen zaubern:

283a

 

Das sind die ersten 8 Strampler die ich für die Frühchen genäht habe.

Alles genäht aus Baumwoll-Jersey und aus Nicky. Mit Bündchen und Druckknöpfen für feines Trages und leichtes An- und Ausziehen.

Bald möchte ich schon die nächste Runde anfangen zu nähen.

 

 

 

 

 

 

315aZwölf Mützchen sind fertig geworden!

Das sind die 7-Minuten Mützchen und die sind wirklich in 7 Minuten fertig!

Zusätzlich habe ich noch einen Storchen-beutel genäht und die nächsten 12 sind zugeschnitten und warten auf die Nähmaschine!  😉

Wer hat Interesse mit zu machen, wer möchte mitnähen oder mitstricken?
Und wer keine Zeit hat, wer hat noch Stoffe oder Wolle liegen zum spenden?

Für Österreich bzw. Tirol ist Michaela Volger meine Ansprechperson. Sie gehört die Organisation Sternenzauber & Frühchenwunder an und leitet quasi das Tiroler Quartier.
Für Deutschland könnt ihr euch an Svenja Kleinfeld von Rockaphilly wenden.
Sie können immer Hilfe und Spenden brauchen.

Anleitungen und Freebooks gibt es im Internet sehr viele, aber hier ein paar die ich benutzt habe.

7-Minuten-Mützchen von Lilexxleli
Storchenbeutel von Pattydoo (10x10cm)
Freebook-Seite von Muhkuefchen für Frühchen